www.derfflinger.de

Heidelberg – Es tut sich was im europäischen E-Sport – und wieder einmal bringt die eSports.com Group AGBewegung in die Szene. Vor kurzem vereinbarten deren aufstrebende Gamer-Plattform esports.com und das E-Sport-Team Astralis, das durch die dänische Vermarktungsagentur RFRSH Entertainment unterstützt wird, eine langfristige Partnerschaft, bei der man „zum beiderseitigen Nutzen Kräfte bündeln“ wolle, wie Jakob Lund, Mitgründer und EVP of Sales bei RFRSH, betonte.

Heidelberg – Wenn DFB-Präsident Reinhard Grindel über E-Sport spricht, legt sich seine Stirn in Falten. „eSports ist für mich kein Sport“, polterte Deutschlands oberster Fußballfunktionär kürzlich bei einem Termin der Tageszeitung „Weser-Kurier“. Die zunehmende Nutzung von digitalen Spieleangeboten durch Jugendliche im Wettkampf sei für ihn „eine absolute Verarmung“, so Deutschlands oberster Fußballfunktionär. Sport gehörean die frische Luft und auf den Rasen, nicht in die Welt von Bits und Bytes.