www.derfflinger.de

Freigegeben in Vertrieb

Sicheres Haftungsdach?

DF Deutsche Finance: Jochen Berger führt Deutsche Finance Advisors GmbH

Dienstag, 30 Juni 2015 15:01 geschrieben von  Johann W. Petersen
DF Deutsche Finance: Jochen Berger führt Deutsche Finance Advisors GmbH Quelle: deutsche-finance.de

München - Kürzlich wurde der Branche die Deutsche Finance Advisors GmbH vorgestellt. Als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft, die auch als Haftungsdach der DF Deutschen Finance Group fungiert, konnte mit Jochen Berger ein erfahrener und umsichtiger Fachmann, der schon seit 25 Jahren am Markt unterwegs ist, an Bord geholt werden.

Jochen Berger führte bei einem der erfolgreichsten Finanzvertriebe Deutschlands eine Vertriebsstruktur mit mehreren Geschäftsstellen und zeitweise bis zu 1.000 Partnern. Daher ist es durchaus glaubwürdig, wenn er zur Deutschen Finance Advisors GmbH erklärt: „Mit unserem Institut als exklusivem Kompetenzvertrieb bieten wir unseren Mitarbeitern eine uneingeschränkte Haftungssicherheit bei der Anlageberatung- und Abschlussvermittlung. Wir sprechen nur gezielt und sehr selektiv Mitarbeiter an, die sich im Markt als Kapitalanlagespezialist positionieren wollen.“ Der Fokus liegt dabei laut Berger auf einem klaren Produktbereich, anspruchsvoller Aus- und Weiterbildung sowie der Option, Mitarbeitern interessante Führungs- und Managementpositionen anbieten zu können.

Die DF Deutsche Finance Group, geführt durch die Vorstände Alfred J. Kremer, Thomas Oliver Müller und Dr. Sven Neubauer, hat in den letzten acht Monaten beachtliche Fortschritte gemacht. Im Oktober 2014 wurde der unternehmensinternen Deutsche Finance Investment GmbH von der BaFin die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß § 20 KAGB erteilt. Die Lizenz umfasst das Auflegen und Verwalten KAGB-konformer alternativer Investmentfonds (AIF) für private und professionelle Anleger. Im März 2015 erfolgte eine Erweiterung der Zulassung, die die Verwaltung von einzelnen in Finanzinstrumente nach § 1 Abs. 11 KWG angelegte Vermögen einschließlich der Portfolioverwaltung gemäß § 20 Abs. 3 Nr. 2 KAGB umfasst. Schließlich hat vor kurzem die Deutsche Finance Advisors GmbH von der BaFin die Lizenz als Finanzdienstleistungsinstitut gemäß § 32 KWG erhalten. Diese Erlaubnis umfasst auch die Anlagevermittlung und Anlageberatung von Finanzinstrumenten gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a KWG.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)