www.derfflinger.de

Freigegeben in Boulevard

Telefonkostensenker BCS

Darko Djuras: "Nicht jede Verbindung ist bei Flatrates inklusive"

Samstag, 19 April 2014 00:01 geschrieben von 
Darko Djuras von BCS Darko Djuras von BCS Quelle: BCS Group GmbH

Berlin - Der Berliner bzw. Münchener Telefonkosten- und Internetoptimierer BCS Group GmbH des Kaufmanns Darko Djuras hat es bislang geschafft einen effizienten Strukturvertrieb mit gutem Service zu tarnen. Er berät im Vorfeld wie ein Verbraucherschützer, möchte aber sicher letztendlich gute Telefonverträge mit zufriedenen Kunden.

In diversen Publikationen verweist Darko Djuras, "dass bei einigen Flatrates lediglich kostenlose Gespräche in das eigene Handynetz oder ins Festnetz möglich sind, Telefonate in fremde Handynetze dagegen sehr teuer abgerechnet werden, hat sich herumgesprochen. Die Lösung sind so genannte „Allnet-Flats“, die schon seit einiger Zeit auf dem Markt sind. In der Regel lohnt es sich, einen solchen Vertrag abzuschließen. Ausnahme: Bestimmte Mitarbeiter nutzen ihr Handy ausschließlich für Festnetzanrufe ins Büro, um beispielsweise Rücksprachen zu halten.

Weniger bekannt ist, dass sogenannte Sonderrufnummern, etwa 0180er Nummern, grundsätzlich nicht durch Flatrates abgedeckt sind und separat abgerechnet werden. Relevant könnte dies werden, wenn Ihre Außendienstmitarbeiter regelmäßig bei Kundendiensten oder ähnlichen Hotlines anrufen, die häufig mit dieser Vorwahl beginnen. Dieser Betrag kommt zu den ursprünglich niedrigen Flatrate-Kosten hinzu. Können Ihre Mitarbeiter für diese Gespräche nicht auf ein Festnetztelefon ausweichen, sollten Sie sie einkalkulieren."

Ein weiterer wichtiger Punkt, so Darko Djuras, sei die Frage, ob und wie häufig Sie Auslandstelefonate führen. "Diese Gespräche sind in günstigen Flatrates in der Regel nicht enthalten. Möchten Sie böse Überraschungen vermeiden, überprüfen Sie anhand von alten Verbindungsnachweisen, wie lange in Ihrem Unternehmen tatsächlich mobil in welches Land telefoniert wird. Errechnen Sie auch, wie hoch die Kosten dafür mit einem aktuellen Tarif wären. Da sich die Preise seit Jahren nach unten bewegen, lassen sich durch eine regelmäßige Überprüfung hier schnell Kosten sparen.

Bei manchen Tarifen lassen sich Auslands-Flatrates hinzu buchen. Prüfen Sie jedoch vorher, ob das bei Ihrem Wunschtarif überhaupt möglich ist, ob die für Sie relevanten Länder durch die Flatrate abgedeckt sind und ob die Zusatzkosten für die zusätzliche Flatrate günstiger sind als die Kosten für einen individuell optimierten Telefontarif."

Letzte Änderung am Samstag, 19 April 2014 16:16
Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: FKK-Show soll Zuschauer locken »