www.derfflinger.de

Freigegeben in Politik

Bellevue di Monaco - Konstantin Wecker ist dabei

BayernSPD unterstützt Bündnis gegen PEGIDA und Rassismus

Samstag, 20 Dezember 2014 15:15 geschrieben von 
BayernSPD unterstützt Bündnis gegen PEGIDA und Rassismus Quelle: Bellevuedimonaco.de

München - Die SPD unterstützt das Bündnis Bellevue di Monaco und ruft zur Kundgebung Platz da! – Flüchtlinge sind willkommen - Gemeinsam gegen Pegida, Rassismus & Hetze am kommenden Montag in München auf. Dazu erklärt Bayerns SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen:

"Asylheime brennen und angeblich "bürgerliche" Mitläufer machen immer unerträglicher Stimmung gegen Flüchtlinge & MigrantInnen. Höchste Zeit dagegen ein deutliches Zeichen zu setzen! Ich rufe alle SPD-Mitglieder auf, sich an der Kundgebung am kommenden Montag in München zu beteiligen. Unsere freiheitliche Verfassung wird am Besten durch uns selbst, die Mehrheit der demokratischen Bürgerinnen und Bürger geschützt. Zeigen wir gemeinsam Gesicht gegen Fremdenfeindlichkeit und Hass!"

Am kommenden Montag findet in München eine große Demonstration gegen "Pegida, Rassismus und Hetze" statt. Die BayernSPD ruft zu dieser gemeinsamen Kundgebung, initiiert durch das Bündnis Bellevue die Monaco, auf.

Rednerin ist unter anderen die Münchner SPD-Bürgermeisterin Christine Strobl, zudem treten Konstantin Wecker, die Kabarettisten Claus von Wagner und Max Uthoff, die Rapperin FIVA sowie die Independent-BandThe Notwist auf.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag, Markus Rinderspacher, fordert ein gemeinsames Auftreten der Demokraten: "Der beste Verfassungsschutz sind Demokraten, die zusammenstehen und sagen: der braune Spuk darf bei uns keine Chance haben!"Die Kundgebung findet am Montag, 22. Dezember 2015, um 18:00 Uhr vor der Staatsoper auf dem Max-Josef Platz in München statt.

Weitere Infos unter: www.bellevuedimonaco.de

Letzte Änderung am Samstag, 20 Dezember 2014 16:34
Artikel bewerten
(5 Stimmen)