www.derfflinger.de

Freigegeben in Politik

Arbeit der Zukunft - Zukunft der Arbeit

CDU trotz guter Wahlergebnisse auf Selbstfindungskurs

Donnerstag, 18 September 2014 15:55 geschrieben von 
CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber ganz im Dienste für Angela Merkel CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber ganz im Dienste für Angela Merkel Quelle: CDU-fraktion.berlin.de

Berlin - Zur konstituierenden Sitzung der CDU-Kommission „Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit“, die sich mit den Auswirkungen des digitalen Fortschritts wie des demographischen Wandels auf die künftige Arbeitswelt und wirtschaftliche Aktivität beschäftigt, teilt die Pressestelle der CDU mit:

Die CDU Deutschlands will die Zukunft der Arbeit weiter erfolgreich mitgestalten und mit dafür sorgen, dass die künftige Arbeitswelt mit dem rasanten technologischen Fortschritt, der Digitalisierung und den demographischen Veränderungen Schritt halten kann. Wie die Politik auf diese tiefgreifenden Veränderungen reagieren muss, und welche Gesetzgebung nötig ist, damit Deutschland auch in Zukunft eine wirtschaftlich führende Rolle einnimmt, darüber beraten ab heute Politiker, Wissenschaftler und Praktiker in der CDU-Kommission „Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit“.

„Wir werden uns intensiv mit der Zukunft der Wertschöpfung, neuen Formen der Produktion im Zeitalter der Digitalisierung und der Innovationsfähigkeit in Deutschland auseinandersetzen, damit Deutschland weiter wirtschaftlich erfolgreich bleibt. Dafür wollen wir die politische Vorarbeit leisten“, sagte der Kommissionsvorsitzende und CDU-Bundesvize Thomas Strobl bei der Auftaktsitzung im Konrad-Adenauer-Haus. „In einem offenen Dialog soll über den nötigen Rahmen für das gesprochen werden, was „made in Germany“ ausmacht: Innovation, Zielstrebigkeit und technischer Fortschritt im digitalen Zeitalter“, sagte Strobl. In den kommenden Monaten will die Kommission einen Leitantrag für den Bundesparteitag 2015 in Stuttgart erarbeiten.

„Durch die Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt in den Unternehmen und auch für den einzelnen Arbeitnehmer massiv. Es ist unser Ziel, die Chancen, die durch die zunehmende Digitalisierung entstehen, zu erkennen und zu nutzen, damit Deutschland bei dieser Entwicklung eine führende Rolle einnimmt“, sagte CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber. „Wir müssen das Innovationspotenzial des Internets erkennen und seine wirtschaftlichen Chancen ausschöpfen, denn Deutschlands Erfolg im internationalen Wettbewerb hängt nicht zuletzt maßgeblich von Innovationen ab“, betonte Tauber.

Die CDU hat insgesamt drei inhaltliche Kommissionen eingesetzt, die Angebote erarbeiten sollen, um die Herausforderungen und Entwicklungen der Gesellschaft und Wirtschaft meistern zu können. Die Kommission zur Zukunft der Arbeit ist die zweite Kommission, die ihre Arbeit aufnimmt. Stellvertretende Vorsitzende sind Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin, und Mike Mohring, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Thüringen. Die Kommission ist offen für Anregungen und Ideen von Parteimitgliedern und interessierten Bürgern. Es wurde eine eigene Internet-Seite www.cdu.de/zukunft-der-arbeit eingerichtet, auf der auch Zwischenschritte der Kommissionsarbeit vorgestellt und diskutiert werden sollen.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)