www.derfflinger.de

Freigegeben in Politik

Politik nach der AfD, FW und FDP

Dagmar Metzger ruft "Liberale Vereinigung" ins Leben

Mittwoch, 28 Mai 2014 23:02 geschrieben von 
Energiebündel Dagmar Metzger Energiebündel Dagmar Metzger Quelle: AfD

München - Dagmar Metzger (Wordstatt) war bis vor wenigen Wochen eine sehr umtriebige Bundespressesprecherin für Bernd Lucke und seine AfD. Gerne hätte sie die Neopartei ins Fahrwasser der FDP geführt. Doch konservative Kräfte innerhalb der AfD wollten Dagmar Metzger nicht. Und ihr Organisationspotenzial innerhalb der AfD war überschaubar bescheiden. Um Dagmar Metzger herum haben nun Euro-Skeptiker aus AfD und FDP eine „Liberale Vereinigung“ gegründet. Damit wolle man eine Art Denkfabrik ins Leben rufen. Auch die Gründung einer neuen Partei scheint möglich. Offenbar sucht Dagmar Metzger nach ihren Auftritten bei CSU, Freie Wähler, FDP und AfD endlich eine politische Plattform für sich exklusiv. "Konsensfähig war Dagmar Metzger nie", sagt auch Beatrix von Storch, die gerade auf einem Listenplatz der AfD ins Europaparlament gewählt wurde. Gerne hätte Dagmar Metzger auf diesem oder einem anderen Listenplatz kandidiert. Doch die Basis der AfD wußte Dagmar Metzger nie zu schätzen. Auch Frauke Petry, Stellvertreterin des Bernd Lucke innerhalb der AfD und aussichtsreiche Kandidatin für die Landtagswahl in Sachsen in wenigen Wochen, mochte Dagmar Metzger irgendwann nicht mehr.

Die frühere Pressesprecherin der „Alternative für Deutschland“ hat aber umgekehrt nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie die konservativen Positionen anderer Parteimitglieder in der Gesellschaftspolitik nicht teilt. Gerne verfolgte Dagmar Metzger „eine eigene Agenda“. Metzger war wegen der Kritik an der Euro-Rettungspolitik in die AfD eingetreten. Dieses Thema treibt sie noch immer an. Geschäfte am Rande sind offenbar inbegriffen.

Zusammen mit einigen handverlesenen anderen AfD- und einigen FDP-Mitgliedern hat sie nun den Verein „Liberale Vereinigung“ gegründet.

Vorsitzender ist der Volkswirt Alexander Dilger aus Münster. Er war auch mal Landesvorsitzender der AfD in Nordrhein-Westfalen. Dagmar Metzger, die die Kommunikationsagentur "Wordstatt" in München betreibt, wird wohl die wichtigste Rolle im Hintergrund einnehmen. Offiziell sitzt sie aber nur als Beisitzerin im Vorstand.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)