www.derfflinger.de

Freigegeben in Politik

Aktuelles Ranking von Transparency International

Die Ukraine gilt als korruptestes Land Europas

Samstag, 06 Dezember 2014 21:35 geschrieben von  Johann W. Petersen
Flagge der Ukraine Flagge der Ukraine

Magdeburg - Die Ukraine ist nach dem am Mittwoch veröffentlichten Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International das korrupteste Land Europas. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Land im Kampf gegen die Bestechung keinerlei Fortschritte machen und landete im Ranking der Nichtregierungsorganisation erneut auf Platz 142. Transparency International listet jährlich 175 Länder danach auf, wie Experten den Grad der Korruption, bewertet mit 0 bis 100 Punkten, einschätzen. Je mehr Punkte ein Land hat, desto niedriger ist die wahrgenommene Korruption. Zwei Drittel der Länder kommen nach den aktuellen Zahlen auf weniger als 50 Punkte.

Das am wenigsten korrupte Land Europas wie der ganzen Welt ist laut Transparency International Dänemark, das mit 92 Punkten auf Platz eins landete, gefolgt von Neuseeland, Finnland, Schweden, gleichauf der Schweiz und Norwegen, Singapur, den Niederlanden, Luxemburg und Kanada. Die Bundesrepublik Deutschland belegt in dem Ranking den zwölften, Österreich den 23. Platz.

Als deutlich korrupter wird Italien angesehen, das zusammen mit Bulgarien und Griechenland auf dem 69. Rang landete. Ein großes Problem ist Bestechung auch in den Balkanstaaten Montenegro (Platz 76), Serbien (Platz 78) und Bosnien-Herzegowina (Platz 80) sowie in Albanien (Platz 110), Weißrussland (Platz 119) und Russland (Platz 136).

Vor allem die Beispiele Türkei und China verdeutlichen, dass die Schwellenländer zwar in den letzten Jahren stark gewachsen sind, bei der Korruptionsbekämpfung aber immer noch erhebliche Defizite haben. Die Türkei hat in der Bewertung von Transparency International gegenüber dem Vorjahr fünf Punkte eingebüßt – der stärkste Rückgang unter allen Staaten – und liegt nun auf Rang 64, China hat vier Punkte verloren und steht auf Platz 100.

Der jährliche Index von Transparency International berücksichtigt zwölf Umfragen unter Geschäftsleuten und Länderexperten zur Korruption, die relativ breit definiert wird. Dazu zählen beispielsweise Schmiergelder an öffentliche Institutionen und Personen, aber auch Vetternwirtschaft, die Veruntreuung von Steuergeldern oder die Zweckentfremdung von Entwicklungshilfe.

Letzte Änderung am Samstag, 06 Dezember 2014 22:39
Artikel bewerten
(2 Stimmen)