www.derfflinger.de

Freigegeben in Politik

Sozialdemokrat rechnet mit Verdreifachung der Flüchtlingszahlen

SPD-Spitzenpolitiker Raed Saleh hofft auf „muslimische deutsche Kanzlerin“

Freitag, 02 Oktober 2015 01:19 geschrieben von  Anna-Lena Eggert
Raed Saleh (SPD) Raed Saleh (SPD) Quelle: spd.berlin

Berlin/Istanbul - Der SPD-Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, bleibt seiner „Refugees Welcome“-Haltung ungeachtet des Zustroms von täglich bis zu 10.000 Asylbewerbern nach Deutschland treu. Dabei rechnet er selbst mit einer Verdreifachung der gegenwärtigen Flüchtlingszahlen. „Wir müssen jetzt schon weiter denken“, sagte der im Westjordanland geborene Sozialdemokrat und sprach vom Multiplikationsfaktor drei. Die Syrer, die in Deutschland ein sofortiges Bleiberecht erhalten, würden nämlich baldmöglichst ihre Familien nachholen. Die Versorgung Hunderttausender Ankömmlinge mit Wohnraum, Arbeit sowie Schul- und Kita-Plätzen gilt Raed Saleh trotzdem nicht als Problem, sondern allenfalls als „Herausforderung“.

Unverdrossen glaubt der Gastarbeitersohn an den Segensreichtum der gegenwärtigen Masseneinwanderung und verkündete laut der „Berliner Morgenpost“ in einer Rede vor Studenten der Istanbuler Kulturuniversität: „Deutschland wird durch diese Zuwanderung in 15 Jahren ein stärkeres Land sein als heute.“ Schließlich hätten sich auch die türkischen Einwanderer in Deutschland gut integriert, und Saleh nennt Berlin einen Musterort türkischer Integrationsbereitschaft. Türken seien in Deutschland heute Fußball-Weltmeister wie Mesut Özil oder Parteichefs wie Cem Özdemir. „Aus den Türken in Berlin sind stolze, gleichberechtigte Deutsche geworden“, so der SPD-Politiker.

Raed Saleh fragte die Istanbuler Studenten dann, ob es in 15 Jahren wohl möglich sei, „dass eine muslimische deutsche Kanzlerin mit einem aus Syrien stammenden Christen als Präsidenten der Türkei über Hilfen für Syrien spricht“. Für Deutschland gab Saleh die Antwort: „Ja.“ Für die Türkei blieb er die Antwort auf seine Frage schuldig.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)