www.derfflinger.de

Stephan Kraus

Dubai – Frank Kahn, Schnittstelle im Geschäft der Aras Group DWC LLC, sieht in der Expo 2020/21 größte Chancen für das Unternehmensgeschäft der in Dubai ansässigen Gesellschaft. Die Wirtschaftsmetropole Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) wird vom 20. Oktober 2020 bis zum 10. April 2021 die nächste Weltausstellung ausrichten. Damit hat erstmals ein arabisches Land den Zuschlag für die Expo erhalten. Dubai-Stadt ist keineswegs nur für Luxusleben, hochmoderne Architektur und ein pulsierendes Nachtleben bekannt, sondern auch als Handels- und Finanzdrehkreuz zwischen Asien, Afrika und Europa. Das macht den Standort für viele Investmentgesellschaften wie die Aras Group so interessant. Unter dem zukunftsgewandten Motto „Connecting minds, creating the future“ werden zur Expo mehr als 25 Millionen Besucher erwartet. Ziel der Ausrichter ist es deshalb, all diese Menschen miteinander zu verbinden, um eine bessere Zukunft zu gestalten.

Artikel bewerten

Ludwigsburg - Unbekannte Täter haben im Zeitraum von Sonntag 18:00 Uhr bis Montag 08:00 Uhr auf einer Weide neben der Brennerstraße am westlichen Ortsrand von Leonberg-Eltingen ein Schaf geschächtet, ausgenommen und das Fleisch mitgenommen. Fell und Innereien blieben am Tatort zurück. Zuvor hatten sie den Elektrozaun der Weide mit einem Pkw umgedrückt.

Artikel bewerten

München - Die DEUTSCHE FINANCE GROUP hat die Vertriebszulassung für den DF Deutsche Finance Securities Fund – Global Real Estate Investments (ISIN LU2026829528) in Deutschland, Österreich und Luxemburg erhalten.

Artikel bewerten

Hamburg – Dr. Björn Maronde ist einer jener Macher hinter dem Immobilienfinanzierer Exporo AG. Wenn Projektgesellschaften des Immobiliensektors ihren Kapitalbedarf aus verschiedenen Gründen nicht durch klassische Bankkredite decken wollen, müssen sie die benötigten Investitionsmittel auf anderem Wege einwerben. Immer häufiger bedienen sie sich spezieller Crowdinvesting-Plattformen, auf denen sich Kleinanleger zusammentun und mit ihrer gebündelten Finanzkraft in den Immobilienmarkt investieren. Das war bislang im Wesentlichen institutionellen Anlegern und reichen Privatinvestoren vorbehalten. Für die Bereitstellung von Kapital erhalten die Crowdinvesting-Anleger meist hohe Zinsen bei überraschend kurzen Laufzeiten.

Artikel bewerten