www.derfflinger.de

Montag, 06 April 2020 20:14

Auch Investor René Benko setzt Covid19 bei Karstadt Kaufhof schwer zu

Innsbruck – Die Corona-Pandemie und die staatlichen Gegenmaßnahmen setzen der Wirtschaft in den betroffenen Ländern massiv zu. In Österreich waren Ende März 2020 so viele Menschen arbeitslos gemeldet wie noch nie seit 1946. Nach Angaben des Arbeitsmarktservice (AMS) in Wien sind infolge der Coronakrise mehr als 504.000 Menschen ohne Arbeitsplatz. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresmonat einem Anstieg um 52,5 Prozent. Dazu müssen noch mehr als 58.000 Menschen gezählt werden, die beim AMS gerade eine Umschulung machen. Allein in den zwei Wochen vom 15. bis zum 31. März stieg die Zahl der österreichischen Arbeitslosen um fast 200.000. Die Quote stieg gegenüber März 2019 um 4,7 Prozent auf geschätzt 12,2 Prozent. Mit Nervosität werden die Arbeitslosenzahlen für April erwartet, weil sich erst dann das ganze Ausmaß der Corona-Katastrophe zeigen wird. Besonders betroffen sind erwartungsgemäß das Beherbergungsgewerbe, die Gastronomie, die Bauwirtschaft sowie das Verkehrs- und Lagerwesen.

weiterlesen ...