www.derfflinger.de

Mittwoch, 13 Januar 2021 22:38

Bietsch Group: Martin Bietsch bietet Bau- und Designleistungen aus einer Hand

Immenstadt – Der Landkreis Oberallgäu ist der südlichste Landkreis Deutschlands und liegt in der malerischen Voralpenlandschaft. Unberührte Wiesen, Hügel und Bäche treffen auf idyllische Wälder und einen Horizont mit schneebedeckten Bergen. Kein Wunder, dass das südwestliche Allgäu ein wahrer Touristenmagnet ist, wo viele Menschen auch gerne feste Wurzeln schlagen und Immobilieneigentum erwerben würden. Aber gerade wegen der großen Attraktivität der Region bleibt der dortige Immobilienmarkt trotz einer schwächelnden Konjunktur unter Druck. Die Nullzinspolitik der Zentralbanken entwertet viele klassische Anlagemodelle und macht „Betongold“ zu einem noch lohnenderen Investment – egal, ob zur Eigennutzung oder Vermietung. Die große Immobiliennachfrage im Allgäu trifft auf ein zu kleines Angebot. Die Gemeinden bemühen sich deshalb um die Ausweisung von immer mehr Baugebieten, um die Bautätigkeit anzukurbeln und der Nachfrage besser gerecht zu werden.

weiterlesen ...
Mittwoch, 13 Januar 2021 14:56

Crowdfinanzierer Bergfürst hatte 2020 offenbar Schwierigkeiten mit Projektpartnern

Berlin – Mit einer Investitionssumme von 500 Euro kann man heute schon problemlos Hauseigentümer werden, zumindest digitaler Miteigentümer. Und das scheinbar transparent und renditestark per Mausklick. Möglich machen das auf Immobilien spezialisierte Crowdinvesting-Plattformen wie die der Berliner Bergfürst AG. Anleger werden mit angeblich sicheren Renditen für Immobilieninvestments geködert, die aber alles andere als sicher sind. Das liegt auch daran, dass die Kapitalvermittlungs-Portale meist mit Nachrangdarlehen arbeiten. Das heißt, die Kleinanleger erhalten im Insolvenzfall eines Projektträgers erst nachrangig ihr investiertes Geld, weil vorrangig alle anderen Gläubiger bedient werden. Schlimmstenfalls kommt es zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Mit diesem Risiko müssen auch die Investoren des Finanzdienstleisters Bergfürst leben, dessen gleichnamige Plattform 2011 von Guido Sandler und Dennis Bemmann gegründet wurde. Den in Aussicht gestellten Jahresverzinsungen zwischen fünf und sieben Prozent stehen naturgemäß erhebliche Risiken gegenüber. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. wandte sich in einem Online-Beitrag über „Risiken und Fallstricke der Schwarmfinanzierung“ deshalb direkt an potenzielle Anleger: „Beachten Sie, dass ein Totalverlust des investierten Geldes möglich ist. Scheitert das Unternehmen oder Projekt, verlieren die Anleger im schlimmsten Fall ihre eingezahlten Gelder.“

weiterlesen ...