www.derfflinger.de

Dresden - Die FDP in Sachsen kämpft vor der Landtagswahl 2014 einen einsamen Kampf. Landeschef Holger Zastrow versucht sich an einem liberal-konservativen Kurs. Damit ist er im "Liberalalala" des Christian Lindner auch noch ein Aussenseiter! Und schon allein die Existenz der AfD bedroht den Verbleib der FDP im Sächsischen Landtag. Denn die FDP konnte östlich der Elbe nie ein Gespür für die Wähler entwickeln.

Seite 11 von 11