www.derfflinger.de

Berlin - Dass sich die Haftungsfrage im Falle einer Insolvenz des Europäischen Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft (EWIV) alsbald stellen könnte, und sicher EUBKZGW-Kopf Klaus Aulenbacher damit wirtschaftlich allein überfordert sein dürfte, geraten Vertriebe und Einzelvermittler in den Fokus von Verbraucherschutzanwälten. Dabei wird immer wieder die WDS Concepte GmbH der Herren Karl-Heinz Wuttke und Jürgen Diamant genannt.

Dresden - Das seltsame Konstrukt "Europäisches Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft" in der Rechtsform einer EWIV wirft nach so vielen Ungereimtheiten (wir berichteten) immer wieder neue Fragen auf. Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das widerrechtlich um Anlegergeld werbende EUBKZGW (einer EWIV ist es verboten aktiv am Kapitalmarkt Ratensparverträge oder partiarische Darlehen einzusammeln!) durch den Kaufmann Klaus Aulenbacher und flankiert durch die Juristen Dr. Jürgen Holz und Andre Kleinheisterkamp verantwortlich geführt wird. Umtriebige Vertriebe wie die WDS Concepte GmbH aus Kempten (Karl-Heinz Wuttke und Jürgen Diamant) werben nach wie vor Kleinanleger in die EWIV des EUBKZGW. Auch die zuletzt durch das EUBKZGW beworbene Albanien-Connection scheint sich eher ungünstig für die Berliner EWIV zu entwickeln.

Berlin - Das Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft ist ein eigenwilliges Konstrukt des Gesundheitsökonomen Klaus Aulenbacher (Jahrgang 1967). Gerne möchte Klaus Aulenbacher mit seinen Kollegen Dr. Jürgen Holz und Andre Kleinheisterkamp Öffentlichkeit und Anlegern noch Normalität im EUBKZGW vorspielen. Doch die Bombe tickt!