www.derfflinger.de

Potsdam - Zu den Vorstellungen des grünen Oberbürgermeisters Boris Palmer von Tübingen, Windräder in Landschafts- und Naturschutzgebiete zu pflanzen, erklärt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland und Spitzenkandidat für die brandenburgische Landtagswahl 2014, Alexander Gauland (Jahrgang 1941):

Berlin - Alexander Gauland, Spitzenkandidat der "Alternative für Deutschland" bei der anstehenden Landtagswahl in Brandenburg (Termin: 14. September 2014) ist sicherlich einer der erfahrensten Köpfe der jungen AfD. Er war schon Staatssekretär unter dem hessischen Ministerpräsidenten Walter Wallmann (CDU). Später arbeitete er als Herausgeber der "Märkischen Allgemeinen" in Potsdam. Die Missstimmung zwischen Deutschland und den USA im Zuge der NSA-Affäre alarmieren ihn. Er erklärt: "Der Tonfall wird rauer, die Vorwürfe werden heftiger und so scheint es, die Bundesregierung wird immer ratloser, weil weder der Verbündete Amerika noch die deutsche Öffentlichkeit einsehen wollen, dass wir es hier mit einer fast unvermeidlichen Entzweiung zu tun haben. Und diese ist nicht der Bosheit aller Beteiligten geschuldet wie manche glauben, sondern unterschiedlichen Interessen.

Seite 3 von 3