www.derfflinger.de

Mittwoch, 16 Dezember 2015 03:22

Chinesische Konkurrenz nimmt zu!

Berlin - Eine bestandsaufnehmende Studie, die gemeinsam von Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und Germany Trade & Invest (GTAI) erstellt wurde, weist aus außenwirtschaftspolitischer Sicht dem „Gelben Riesen“ eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu. In den vergangenen fünfundzwanzig Jahren fanden enorme Verschiebungen der internationalen Warenströme statt. China etablierte sich zunehmend als Werkbank der Welt und stieg zum weltweit wichtigsten Exporteur auf. Dabei erhöhte es seine Anteile am Welthandel vor allem zu Lasten Japans, Deutschlands und den USA. Die drei kurzen Worte „Der Wettbewerb steigt“ umfasste das Fazit von DIHK-Außenwirtschaftschef, Volker Treier, als er an diesem Montag die  Ergebnisse einer Untersuchung zur Konkurrenzsituation zwischen China und Deutschland auf Drittmärkten zusammenfasste. Der Studie zufolge zählen inzwischen bereits mehr als 25 % der deutschen Unternehmen chinesische Betriebe zu ihren fünf bedeutendsten internationalen Wettbewerbern.