www.derfflinger.de

Kreuzlingen - Und weiter geht‘s mit den großen Visionen des höchst umstrittenen Kaufmanns Cengiz Ehliz, den zuletzt ein Strafgericht in Belgien zu einer hohen Haftstrafe wegen Betruges verurteilte (https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/wee-gruender-cengiz-ehliz-muenchens-unternehmer-des-jahres-soll-ins-gefaengnis/25673754.html).

Paris - Auch wenn der frühere Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, in Lille voraussichtlich vom Vorwurf der Zuhälterei freigesprochen wird, könnte dem Lebemann und Society-Löwen schon bald neues juristisches Unheil ins Haus stehen. Diesmal geht es – man muss schon fast sagen: ausnahmsweise – nicht um Sex, sondern um seine Rolle in einem dubiosen Firmengeflecht, das er mit seinem Freund und Geschäftspartner Henry Leyne aufgebaut hat.

Brüssel - Eben erst unterzeichnete die bankrotte Ukraine das Assoziierungsabkommen mit der EU und hofft nun auf finanzielle Unterstützung aus dem Westen, da ist schon der nächste „Rettungs“-Kandidat in Sicht, der sogar noch ärmer dran ist: Albanien. Ab sofort ist das ärmste und korrupteste Land Europas offiziell Beitrittskandidat zur EU.