www.derfflinger.de

Berlin - Eigentlich hatte sich die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) Ende 2014 die Förderung von Langzeitarbeitslosen groß auf die Fahne geschrieben. Mithilfe zweier Sonderprogramme wollte sie möglichst viele schlecht zu vermittelnde Arbeitslose wieder in Lohn und Brot bringen. Doch die Programme bringen nicht den gewünschten Erfolg. Im Gegenteil die Zahlen sanken gar noch, wie eine Anfrage der Arbeitsmarktpolitikerin der Grünen, Brigitte Pothmer, ergab.

Berlin - Der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zufolge, rechnet ihr Haus mit rund 65 Prozent Unqualifizierten unter den bleibeberechtigten Asylanten. Insgesamt schätzte das Bundesarbeitsministerium die Zahl der zu unterstützenden Asylanten für das kommende Jahr auf  300.000 bis 350.000 – all jene haben dann Anspruch auf Hartz IV. Das Bundesinnenministerium spricht hingegen von bis zu 465.000 Hartz IV berechtigten Asylanten.

Berlin - Derzeit verhandeln die Koalitionspartner aus SPD und CDU über die Rahmenbedingungen für eine flexible Rente mit siebzig Jahren. Bisher hielten sich die beiden Verhandlungspartner bedeckt, nun legt ein Dreiergespann aus Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, der Senioren-Union und der Jungen Union ein Positionspapier zum Thema vor.

Dienstag, 28 Oktober 2014 09:45

Zahl der Minijobs steigt

in Politik

Berlin - Nach Angaben der Bundesregierung hat sich die Zahl der Menschen in Deutschland, die neben ihrem sozialversicherungspflichtigen Hauptberuf noch einen abgabenfreien Minijob haben, in den letzten zehn Jahren verdoppelt.

Freitag, 11 Juli 2014 18:26

Der Mindestlohn ist durch!

Berlin - Ab 2015 gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 €. Nachdem der Bundesrat heute seine Zustimmung mit 535 von 601 Stimmen erteilte, wird die Lohnuntergrenze von knapp 4 Millionen Arbeitnehmern ab kommenden Januar angehoben.