www.derfflinger.de

Wilhelmshaven - Eigentlich hatte sich die Bundeswehr große, ambitionierte Aufgaben gesteckt. Rund um den Globus sollte es künftig gegen „Terroristen“ und für westliche Werte gehen. Doch jetzt stellt sich heraus: für solche ehrgeizigen Luftsprünge reicht es bei der Bundeswehr hinten und vorne nicht mehr. Sie hat sich im Zuge der „Reformen“ der letzten Jahre kräftig selbst ins Knie geschossen.