www.derfflinger.de

Berlin - Derzeit verhandeln die Koalitionspartner aus SPD und CDU über die Rahmenbedingungen für eine flexible Rente mit siebzig Jahren. Bisher hielten sich die beiden Verhandlungspartner bedeckt, nun legt ein Dreiergespann aus Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, der Senioren-Union und der Jungen Union ein Positionspapier zum Thema vor.

Berlin - Nach tagelangen Querelen um Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) steht Bundeskanzlerin Angela Merkel neuer Ärger ins Haus. Sowohl der Wirtschafts- als auch der Arbeitnehmerflügel tragen sich mit dem Gedanken, auf dem Bundesparteitag der CDU im Dezember einen Antrag auf Abbau der kalten Progression einzubringen. Merkel und auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatten dies erst kürzlich ausgeschlossen. Beide sehen dafür keinen finanziellen Spielraum.