www.derfflinger.de

Frankfurt am Main - Kürzlich kündigte EZB-Chef Mario Draghi – allerdings ohne Nennung eines konkreten Datums – das mit einem Volumen bis zu 1000 Milliarden Euro größte Anleihekaufprogramm in der Geschichte der Notenbank an. Welche Folgen dieses „Quantitative Easing“ für die europäischen Volkswirtschaften haben wird, ist derzeit kaum abzusehen. Die Effekte fallen nach Ansicht namhafter Experten allerdings gering aus. Außerdem gibt es schwerwiegende juristische Bedenken.

Magdeburg - Ende Oktober werden die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstests erwartet. Während sich europäische Finanzexperten gelassen geben, legt das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) nun einen eigene Ergebnisse ihres Stresstests vor; mit alarmierenden Aussichten.