www.derfflinger.de

Samstag, 05 September 2015 17:23

Maßnahmen gegen Hartz-IV-Karrieren

in Politik

Berlin - In Deutschland fallen Millionen Menschen dauerhaft in die Hartz-IV-Falle. Von den sechs Millionen Hartz-IV-Empfängern leben schon 2,8 Millionen seit mindestens vier Jahren von der Grundsicherung. Darunter befinden sich 640.000 Kinder. Laut Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden fallen vor allem Familien immer häufiger durch das Raster. Es gibt darunter 112.000 Familien, deren Kinder das schulpflichtige Alter erreicht haben und bei denen dennoch keiner der beiden Elternteile arbeiten geht. Vor allem die Kinder aus solchen Familien wachsen in der Folge mit dem Bewusstsein auf, dass der dauerhafte Bezug von Hartz IV ganz normal sei.

Dienstag, 03 Februar 2015 17:41

Energiedialog führt zu keinem Ergebnis

in Politik

München - Der zweimonatige Energiedialog, das Gesprächsforum zur Zukunft der bayerischen Energieversorgung, ist nun zu Ende gegangen. An dem Forum nahmen neben Vertretern der Staatsregierung auch Bürgerinitiativen, Kirchen, Gewerkschaften und Vertreter der bayerischen Wirtschaft teil. Auch wenn Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) den Dialog als vollen Erfolg wertet, kann schon jetzt konstatiert werden, dass der Dialog keine großen Fortschritte mit sich gebracht hat.

Freitag, 26 Dezember 2014 17:21

Die Ambivalenz des Mindestlohns

in Politik

Berlin - Es kann als sicher gelten, dass die Einführung des Mindestlohns zahlreiche Ungerechtigkeiten beseitigen wird. Doch es stellt sich die Frage, ob er für alle Unternehmen bezahlbar sein wird. In einigen Branchen werden bisher Löhne unter der nun festgelegten 8,50-Euro-Marke gezahlt. Zahlreiche Arbeitgeber rechnen mit praktischen Problemen bei der Umsetzung des Mindestlohns.

Donnerstag, 25 September 2014 02:57

Kesseltreiben gegen Historiker Stefan Scheil

in Politik

Schweinfurt - Der Geschichtsforscher Stefan Scheil soll Anfang Oktober in Schweinfurt mit dem Historiker-Preis der Kronauer-Stiftung ausgezeichnet werden. Die 1999 von dem Schweinfurter Unternehmer Erich Kronauer und seiner mittlerweile verstorbenen Frau Erna eingerichtete Stiftung zeichnet alle zwei Jahre wissenschaftliche Arbeiten von Historikern mit dem Schwerpunkt Totalitarismusforschung aus. Der Historiker-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, Scheil soll ihn für sein Werk „Logik der Mächte“ erhalten, das sich mit der Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs befasst.