www.derfflinger.de

Donnerstag, 17 Dezember 2015 04:18

Asylkrise verschärft Wohnungsmangel drastisch

in Politik

Berlin - Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln geht davon aus, dass sich die Lage am Wohnungsmarkt durch die Asylkrise drastisch verschlechtert. Bisher hatte das Bundesbauministerium den Neubau von 350.000 Wohnungen pro Jahr geplant, doch das wird nicht annähernd ausreichend sein.

Magdeburg - Seit Beginn des Ukraine-Konflikts erhalten deutsche Unternehmen teilweise 60 Prozent weniger Aufträge und Bestellungen aus Russland. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) geht davon aus, dass hiesige Firmen mit ihren Russland-Geschäften im letzten Jahr mindestens 7,2 Milliarden Euro weniger umsetzten als 2013. Vor allem der Mittelstand leidet unter den Sanktionen gegen Russland: Eine Umfrage der DZ Bank ergab, dass 28 Prozent aller mittelständischen Unternehmen davon betroffen sind, 40 Prozent erwarten negative Auswirkungen, fünf Prozent sogar „deutlich negative“.