www.derfflinger.de

Erfurt - In einem Bundesland, das von einem linken Ministerpräsidenten, wie Bodo Ramelow, regiert wird, ist eine übersteigerte Willkommenskultur für Flüchtlinge wenig verwunderlich. Doch, daß so manche obskure Foderungen diesbezüglich von den Liberalen gestellt werden, scheint eher etwas Außergewöhnliches zu sein. So fordert die Erfurter FDP in Erfurt Englisch als Amtssprache einzuführen, damit es Touristen und Asylanten bei der Orientierung hierzulande leichter haben.

Mittwoch, 28 Januar 2015 23:11

Nach PEGIDA nun PEGADA

in Politik

Erfurt - Etwa 1.000 Menschen folgten am vergangenen Samstag in Erfurt dem Aufruf der „PatriotischenEuropäer gegen die Amerikanisierung des Abendlandes“ (PEGADA) zu einer Protestdemonstration. Die neue Bewegung, die aus den Montagsmahnwachen hervorgegangen ist, lehnt sich in ihrer Namensgebung bewusst an PEGIDA an, setzt allerdings andere Akzente.