www.derfflinger.de

Sonntag, 07 Februar 2016 22:51

Erneut linksradikale Randale in Berlin

Berlin - Bereits die zweite Nacht in Folge zogen randalierende Linksradikale durch die Straßen von Berlin-Kreuzberg und Neukölln. Sie zerstörten auf ihrem Zug durch die Straßen etwa zwanzig Autos und mehrere Fenster von Geschäften und Wohnhäusern.

Berlin - Seit Monaten sorgen die Zustände vor dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGESO) für Empörung. Tausende herumlungernde Zuwanderer, Lärm, Schmutz und Müll. Sozialsenator Mario Czaja (CDU) ist wegen der katastrophalen Zustände vor Ort seit Monaten in der Kritik. Die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus fordert beharrlich seinen Rücktritt, selbst der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hält sich mit Kritik an seinem Sozialsenator nicht zurück.

Mittwoch, 02 September 2015 22:15

Scharfe Kritik am Berliner Lageso

in Politik

Berlin - Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, Christian Hanke (SPD), übt schwere Kritik an Sozialsenator Mario Czaja (CDU). Die Situation an der Berliner Flüchtlingsanlaufstelle Lageso, dem Landesamt für Gesundheit und Soziales „ist nach wie vor sehr angespannt, man könnte sie auch katastrophal nennen“.

Mittwoch, 24 Juni 2015 20:04

Berlin verbietet Kinderbettelei

in Politik

Berlin - Die Berliner Landesregierung wird das Betteln von Kindern beziehungsweise von Erwachsenen in Kinderbegleitung in Zukunft unter Strafe stellen, um die Kinder zu schützen. Wenn die Bezirke zustimmen, begehen Erwachsene, die mit Hilfe kleiner Kinder Geld erbetteln wollen, künftig eine Ordnungswidrigkeit und riskieren eine Strafe von bis zu fünfhundert Euro.

Berlin - Am gestrigen Mittwoch jährte sich der DDR-Volksaufstand zum 62. Mal. Damals gingen über eine Million Menschen der Volksrepublik gegen das SED-Regime auf die Straße. Der Aufstand wurde von der Roten Armee niedergeschlagen und endete für 55 Menschen tödlich. Anlässlich der Gedenkveranstaltung wurde erneut die Forderung laut, den 17. Juni zu einem Feiertag zu ernennen.

Berlin - Seit Dienstag gilt für den Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg und in Berliner Schulen eine verschärfte Verordnung: künftig wird der „Besitz, Erwerb und Konsum von Cannabisprodukten auch dann strafrechtlich verfolgt, wenn die sichergestellte Menge unterhalb der als Eigenbedarfsgrenze definierten zehn Gramm liegt“.

Donnerstag, 05 Februar 2015 14:18

Türkischer Bund zeigt Imam an

in Politik

Berlin - Die frauenverachtende Rede eines ägyptischen Imams in der Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln sorgte für reichlich Kritik. Der Türkische Bund Berlin-Brandenburg (TBB) kam der Aufforderung, sich von den Aussagen des Imams zu distanzieren, nach und zeigte diesen wegen dem Verdacht der Beleidigung, der Volksverhetzung und der öffentlichen Aufforderung zur Gewalt an.

Seite 1 von 2