www.derfflinger.de

München - Für geprellte Anleger der havarierten Investitionsunternehmung Leo One (später auch als Thormann Capital firmierend) kommt Bewegung auf. Der renommierte Anlegerschutz-Rechtsanwalt Dr. Stefan Lohr (Haiges Hermann Anderson LLP) glaubt einen Ansatzpunkt gefunden zu haben. Er möchte den enttäuschten Anlegern nicht zuviel versprechen, sieht aber einen juristischen Erfolgsweg für eine gute Quote.