www.derfflinger.de

München - Vollmundig und für viel Geld ließ Visionär Cengiz Ehliz im April 2019 verkünden, dass er sich durch die Berichterstattung über sich und seine Geschäfte verleumdet fühlt. Damals noch im Team für Wee bzw. die WeeBusiness GmbH waren neben Cengiz Ehliz auch Rechtsanwalt Holger von Hartlieb, der Wee Pressesprecher Tilmann Meuser, Wee-Finanzchef Ewald Schmutz, Hausjuristin und Wee-Geschäftsführerin Dr. Judith Behr und Ehliz‘ Alter Ego Richard Schaurich.

München - Der „Unternehmer des Jahres“ 2019 eines Tanzereignisses der CSU München, der Starnberger Cengiz Ehliz, hat sich nach seiner Verurteilung in erster Instanz wegen Betruges und Bildung einer kriminellen Vereinigung vor einem Gericht in Belgien nun vom Chefsessel des Universums um FlexCom, FlexKom, wee, weeConomy und dem weeToken zurückgezogen. Auch auf Facebook nimmt Ehliz’ Aktivität spürbar ab.

München - Recht großspurig hatten der Starnberger Visionär Cengiz Ehliz, Rechtsanwalt Holger von Hartlieb, die Kaufleute Michael Scheibe (COOINX) und Ewald Schmutz (Swiss Fintec Invest) sowie wee-Pressesprecher Tilmann Meuser im Frühjahr 2019 von einer medialen Schmutzkampagne gesprochen, die man juristisch nun unterbinden wollte. Nun sind die Herren in einem Prozess vor dem Landgericht München I daran gescheitert, die Berichterstattung von DERFFLINGER über Cengiz Ehliz und wee zu unterbinden. In keinem inhaltlichen Punkt konnten sich Cengiz Ehliz und Rechtsanwalt Holger von Hartlieb vor Gericht durchsetzen.