www.derfflinger.de

Berlin - Cengiz Ehliz, Präsident und Visionär von „wee“, trumpft dieser Tage lautstark gegenüber dem Berliner Popularen Verlag auf. Vor allem über „Hessen Depesche“, einer Publikation des Verlags, wurde so einige Kritik über die angebliche und die tatsächliche Marktakzeptanz von „wee“ veröffentlicht.

München - Michael Scheibe, ähnlich Visionär und Gründer der luxemburgischen COOINX S.A. wie Cengiz Ehliz sich bei wee aus München so bezeichnet, hat womöglich aus der Edelfeder seines Pressesprechers zuletzt in einigen Medien hehre Worte für sich selbst gefunden und mächtig gegen Kritiker gekeilt (https://www.tagesspiegel.de/advertorials/ots/cooinx-s-a-cooinx-sa-etabliert-sich-europaweit-erfolgreich-ceo-michael-scheibe-wehrt-sich-gegen-gesteuertes-bashing-unserioeser-portale/23631878.html).

Luxemburg - COOINX S.A. erscheint auf den ersten Blick als eine unabhängige Unternehmung. Doch irgendwie spricht gegen diese Unabhängigkeit schon die Personalie Michael Scheibe und das Produkt wee. Der langjährige Partner des Bad Tölzer Multiunternehmers Cengiz Ehliz will schon seit Jahren global den Support für den Einzelhandel neu erfinden. Produktnamen wie FlexKom, FlexCom, wee der weeCONOMY AG, die zuvor als Bambu AG firmierte und jetzt die eigenen Aktien als SWISS FINTEC Invest AG begibt (DERFFLINGER berichtete: https://www.derfflinger.de/wirtschaft/alles-cooinx-aus-bambu-ag-wurde-die-weeconomy-ag-wurde-die-swiss-fintec-invest-ag.html) wechseln, das Begeistern und Gewinnen von Interessenten zieht aber immer ähnliche Kreise.