www.derfflinger.de

Berlin - Hans-Georg Maaßen, der Präsident des deutschen Verfassungsschutzes warnt erneut vor eingeschleusten Terroristen unter den Asylbewerbern. Bereits seit Monaten habe seine Behörde vermehrt Hinweise darauf, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gezielt potenzielle Terroristen nach Deutschland einschleust.

Montag, 21 Dezember 2015 06:13

IS produziert gefälschte Ausweisdokumente

in Politik

Brüssel - Wie die EU-Grenzschutzbehörde Frontex erklärte, ist der Islamische Staat (IS) offenbar im Besitz von Passdokumenten mehrerer arabischer Staaten. Behördenchef Fabrice Leggeri warnte daher vor Asylanten, die mit gefälschten Papieren reisten.

Berlin - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich nun offen gegenüber einer militärischen Kooperation mit den syrischen Regierungstruppen im Kampf gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ (IS) gezeigt. Mit Blick auf den syrischen Machthaber Baschar al-Assad sagte sie aber auch: „Es wird keine Zukunft mit Assad geben, das ist klar.“ Bezüglich der syrischen Truppen fügte sie aber hinzu: „Aber es gibt Teile der Truppen in Syrien, die man sehr wohl - wie in dem Beispiel Irak, wo ja erfolgreich die Ausbildung der lokalen Truppen stattgefunden hat - hier auch nehmen kann.“

München - Radikale Islamisten setzen offenbar immer stärker auf Internetpropaganda bei der Werbung um vor allem jungen Nachwuchs. Das berichtete der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Offenbar nutzen die Extremisten gezielt Symbole aus der Alltagswelt Minderjähriger, um auf sich aufmerksam zu machen.

Mittwoch, 06 Mai 2015 21:37

Salafist scheitert mit Reisepassklage

in Politik

Wuppertal - Ein 23-jähriger Salafist klagte vor dem Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen in Münster auf Herausgabe seines Reisepasses. Dieser wurde ihm entzogen, weil er nach Syrien ausreisen wollte. Das Gericht wies die Klage zurück.

Freitag, 27 Februar 2015 18:25

Bundeswehr darf Salafisten rauswerfen

in Politik

Magdeburg - Das Aachener Verwaltungsgericht urteilte, dass die vorzeitige Entlassung eines Salafisten aus der Bundeswehr rechtens war. Der Zeitsoldat wurde Anfang 2014, nur einen Monat vor Ende seiner Dienstzeit, entlassen.

Montag, 22 Dezember 2014 06:17

IS richtet zunehmend eigene Leute hin

in Politik

Magdeburg - Tausende, vor allem junge in Europa lebende Islamisten sind in den letzten Monaten nach Syrien und in den Irak ausgereist, um dort an Kampfhandlungen teilzunehmen. Immer mehr scheinen dies jedoch mittlerweile zu bereuen. Sie haben sich den Alltag unter fanatisierten Gesinnungsgenossen offenbar anders vorgestellt.

Berlin - Laut einer internen BND-Analyse über die "mediale Terrorstrategie" des IS warnt der Bundesnachrichtendienst (BND) vor einem "größeren öffentlichkeitswirksamen Terroranschlag im Westen". Aus ihren Ermittlungen gehe hervor, die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) plane derartiges in naher Zukunft.

Seite 1 von 3