www.derfflinger.de

Köln - „Breaking the Silence“, eine Ausstellung, die die israelische Besatzungspolitik kritisch hinterfragt, soll nun doch gezeigt werden dürfen. Zunächst hatte die Stadt Köln die ursprünglich für Oktober dieses Jahres geplante Ausstellung aufgrund des Drucks aus Israel abgesagt. Die Entscheidung führte zu massiven Protest, so dass die Schau nun doch in der Volkshochschule gezeigt werden soll. Allerdings erst im Frühjahr 2016.