www.derfflinger.de

Dresden - Die rot-rot-grüne Kandidatin für die Dresdner Oberbürgermeisterwahl, Eva-Maria Stange, kritisierte die islamkritische Bürgerbewegung PEGIDA scharf. Sie sehe bei den Protestierenden „offen gezeigten Rassismus“. Die jeden Montag stattfindende Veranstaltung sei schuld daran, dass Dresden „zur Kulisse geworden ist für Rechte von überall her“.

Dresden - Die erste Kundgebung der Pegida-Abspaltung „Direkte Demokratie für Europa“ (DDfE) auf dem Dresdner Neumarkt hat am Sonntag nur wenige Hundert Anhänger angelockt. Statt der angemeldeten 5.000 Teilnehmer sollen nach Medienberichten gerade einmal 500 Personen an die Frauenkirche gekommen sein.

Dienstag, 10 Februar 2015 16:30

Lutz Bachmann ist zurück

in Politik

Dresden - Während die Abspaltung einiger der PEGIDA-Organisatoren rings um Kathrin Oertel, „Direkte Demokratie für Europa“ (DdfE), am Sonntag nur einige hundert Menschen auf die Straße lockte, bleibt auch die übrige Protestbewegung PEGIDA am gestrigen Abend weit hinter den zuvor erreichten Zahlen zurück. Nach offiziellen Zahlen der Polizei versammelten sich nur rund zweitausend Bürger auf dem Dresdner Neumarkt an der Frauenkirche.

Dresden - Am Sonntag findet die erste Kundgebung der Bürgerbewegung „Direkte Demokratie für Europa“ (DDfE) auf dem Dresdner Neumarkt statt. Dabei handelt es sich um die neue Gruppierung der ehemaligen Pegida-Organisatoren um Kathrin Oertel, die ihren früheren Mitstreitern unlängst den Rücken gekehrt hatten.