www.derfflinger.de

Hamburg – 2014 gründeten Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke die Crowdinvesting-Plattform Exporo, die heute der erfolgreichste deutsche Online-Marktplatz für die Finanzierung von Immobilienprojekten ist. Die Idee ist schnell erklärt: Immer mehr innovative Projektträger suchen wegen der restriktiven Kreditvergabe von Banken nach alternativen Finanzierungsmöglichkeiten. Gleichzeitig halten Investoren angesichts des kapitalvernichtenden Niedrigzinsumfeldes nach renditeträchtigen Anlageformen Ausschau. Die einen wollen Investitionskapital in die Hände bekommen und die anderen ebendieses bereitstellen. Was liegt da näher als die Schaffung einer professionellen Plattform, die Geldgeber und -nehmer zur Realisierung einträglicher Immobilienvorhaben zum beiderseitigen Nutzen zusammenbringt?

Magdeburg - Anfang diesen Monats erfolgte unter der Bundestagsdrucksachennummer 18/5457 eine 48-seitige Unterrichtung hinsichtlich der Finanzstabilität in Deutschland, indem der diesbezügliche Ausschuß seinen zweiten Bericht abgab. Der Berichtszeitraum belief sich vom April 2014 bis März 2015. Dem Anfang 2013 eingerichteten Ausschuß, der quartalsweise tagt, gehören jeweils drei Vertreter des Bundesministeriums der Finanzen, der Deutschen Bundesbank, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie ein Vertreter der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung an. Laut Einschätzung des Ausschusses haben die Risiken für die Finanzstabilität aus dem makroökonomischen und internationalen Umfeld zugenommen. Als Ausgangspunkt für diverse potentielle Fehlentwicklungen wurden die anhaltend niedrigen Zinsen analysiert. Wobei jedoch auch nicht unerwähnt blieb, daß gleichwie einer fortdauernden Niedrigzinsphase ebenso auch ein abruptes Ansteigen der Kurzfristzinsen die GuV-Rechnungen der Bankinstitute, insbesondere diejenigen von nur kleiner bis mittlerer Größe, spürbar beeinträchtigen würde.