www.derfflinger.de

Berlin - Noch immer klaffen wirtschaftlich große Unterschiede zwischen Ost und West. Es fehlt an großen Unternehmen in den neuen Bundesländern, was sich laut Statistischem Bundesamt auch in den Arbeitskosten niederschlägt. Den Angaben der EU-Arbeitskostenerhebung für 2012 zufolge mache der Unterschied 27-38% aus: während sie vor zwei Jahren durchschnittlich 23,45 Euro über alle Branchen hinweg im Osten des Landes betrugen, lag der Wert in den alten Bundesländern bei 31,94 Euro.