www.derfflinger.de

Mittwoch, 22 Oktober 2014 21:36

Pay-TV-Anbieter verbuchen Umsatzrekord

Magdeburg - Nach einer aktuellen Studie des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) werden die Erlöse von Pay-TV-Anbietern wie Sky in Deutschland dieses Jahr um 12 Prozent steigen. Für sogenannte Video-on-Demand-Angebote aus dem Internet-Streaming-Bereich wie Maxdome, Amazon Instant Video oder Netflix geben deutsche Nutzer sogar 18 Prozent mehr aus. Insgesamt klettern die Einnahmen des Bezahlfernsehens nach der VPRT-Studie damit 2014 auf einen neuen Rekordwert von 2,3 Milliarden Euro. Das ist ein sattes Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Hamburg - Der Einstieg des US-Videoanbieters Netflix in den deutschen Streaming-Markt hat offenbar die Fantasie heimischer Unterhaltungsunternehmen beflügelt. Wie nun bekannt wurde, planen verschiedene TV-Produktionsfirmen wie Brainpool („TV Total“) und Beta Film („Unsere Mütter, unsere Väter“) gemeinsam mit einem Tochterunternehmen der öffentlich-rechtlichen Medienanstalt ARD offenbar die Schaffung einer deutschen Online-Plattform, die in Konkurrenz zu Anbietern wie Netflix, Maxdome, Watchever oder Amazon Prime treten soll.

Donnerstag, 25 September 2014 02:09

Hat das klassische Fernsehen ausgedient?

Köln - Nach Ansicht von Branchenexperten werden Streaming-Anbieter wie Netflix, Maxdome oder Amazon Prime Instant Video nicht nur die ohnehin schon auf dem Rückzug befindlichen Videotheken weiter unter Druck setzen, sondern auch die klassischen Fernsehsender massiv herausfordern.

Dienstag, 16 September 2014 23:02

Netflix startet sein Programm in Deutschland

Köln - Der US-Videodienst Netflix bietet seit Dienstag auch in Deutschland seine Streaming-Flatrate an. Das günstigste Abo in SD-Qualität für ein Endgerät kostet monatlich 7,99 Euro, das HD-Abo für zwei Geräte 8,99 Euro und vier Streams in Ultra-HD-Qualität 11,99 Euro. Neukunden haben die Möglichkeit, das Angebot einen Monat lang kostenlos zu testen.