www.derfflinger.de

Dienstag, 10 Februar 2015 16:35

Olympische Winterspiele 2022 in China?

Magdeburg - Im Januar haben Peking und das etwa einhundert Kilometer nordwestlich von der chinesischen Hauptstadt gelegene Zhangjiakou ihre gemeinsame Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2022 beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eingereicht. Die Chancen, dass die beiden chinesischen Metropolen bei der entscheidenden Sitzung des IOC am 31. Juli in Malaysia zum Zuge kommen, stehen nicht schlecht. Einziger Mitbewerber ist Almaty in Kasachstan, nachdem sich zuletzt auch Oslo zurückgezogen hatte. Zuvor waren bereits München, Stockholm, Krakau und Lemberg abgesprungen.

Magdeburg - Mit dem Regionaljet ARJ-21 des staatlichen Flugzeugherstellers Comac wurde kürzlich das erste größere Passagierflugzeug aus chinesischer Produktion vorgestellt. Zwar wird die Volksrepublik nach der Prognose des Luftfahrtexperten Michael Santo noch etwa zehn bis 15 Jahre brauchen, „um in der Flugzeugindustrie ernsthaft mitzumischen und als Exporteur auf dem Weltmarkt aufzutreten“, doch immerhin sollen für die neue Maschine, die über 90 Plätze verfügt und mit 27 Millionen Dollar zehn Prozent preiswerter ist als ein vergleichbares Modell von Bombardier, bereits 278 Bestellungen vorliegen.