www.derfflinger.de

Washington - Die große geostrategische Konfrontation des 21. Jahrhunderts zeichnet sich zwischen den USA und dem wiedererstarkenden „Reich der Mitte“ – China – ab. Schon vor 15 Jahren erschien vor diesem Hintergrund eine mehrere tausend Seiten starke Studie unter dem Titel „2025“ – diesen Zeithorizont setzen sich die amerikanischen Militärplaner, bis die Chinesen technologisch, militärisch und ökonomisch mit der US-Supermacht gleichgezogen haben dürften.

Washington - Die USA gelten als weltweit führende Militärmacht. Der herrschenden Militärdoktrin zufolge muß die US-Army in der Lage sein, sich weltweit an mehreren Kriegsschauplätzen gleichzeitig zu engagieren. Über die Finanzierung der dafür erforderlichen Kapazitäten brauchten sich die Pentagon-Planer bisher nie Gedanken zu machen – das amerikanische Verteidigungsbudget ist mit Abstand das gigantischste der Welt. Sagenhafte 607 Milliarden Dollar umfaßte der US-Verteidigungshaushalt im Jahr 2013. Zum Vergleich: der chinesische Rüstungsetat lag im gleichen Jahr bei dezenten 84,9 Milliarden US-Dollar, der russische gar nur bei 58,6 Milliarden.