www.derfflinger.de

Böblingen - In Zeiten turbulenter Finanzmärkte und geldpolitischer Lockerungen der Zentralbanken besinnen sich Anleger zunehmend auf Investments in Sachwerte wie Gold. Das Edelmetall ist im Gegensatz zu hochkomplizierten Finanzprodukten, die von den Banken zusammengeschnürt werden, eine transparente Anlageform, und es ist, anders als das Papiergeld der Notenbanken, nicht beliebig vermehrbar, da es ein knappes Gut ist. Diese Knappheit macht den intrinsischen monetären Wert des Goldes aus, der es, unabhängig von seinem aktuellen Kurswert, für Anleger mit Sicherheitsbewusstsein so attraktiv macht.