www.derfflinger.de

Donnerstag, 02 Oktober 2014 22:34

Körperkameras für hessische Polizisten

in Politik

Wiesbaden - Nach einem einjährigen Testlauf werden die hessischen Polizeibeamten zukünftig verstärkt sogenannte Body-Cams, eine kleine Kamera auf der Schulter zur Dokumentation ihrer Einsätze, tragen. Wie das Innenministerium bekannt gab, sollen insgesamt 72 dieser Minikameras zum Einsatz kommen.

Dienstag, 30 September 2014 20:35

Externsteine sind Opfer von Vandalismus

Magdeburg - Wie der Landesverband Lippe mitteilte, wurden zwei der Steine im Teutoburger Wald mit Farbe beschmiert. Die Täter besprühten das Naturdenkmal mit einem Valknut, einem Symbol aus drei ineinandergeschlungenen Dreiecken, und dem englischen Schriftzug "the viking rage tour - be aware of the return". Dabei entstand schwerer Sachschaden. "Die Lackfarbe kann nur äußerst vorsichtig entfernt werden, um die Externsteine nicht noch weiter zu schädigen", erklärte Klaus Stein, Geschäftsführer der Denkmal-Stiftung, die problematische Beseitigung der Schmierereien. Man habe deshalb bereits eine Fachfirma beauftragt. "Welchen Aufwand die Arbeiten erfordern, und welche Kosten damit verbunden sind, steht noch nicht fest", ergänzt Stein. Man habe Anzeige gegen Unbekannt gestellt. Die Täter "haben nicht nur ein wertvolles Denkmal verunstaltet und dem Landesverband Lippe als Eigentümer Schaden zugefügt. Sie haben auch all jene beunruhigt, für die die Externsteine eine ganz besondere Felsformation sind und die sich für ihren Erhalt einsetzen."

Auch Anke Peithmann, Vorsteherin des Landesverbands Lippe, äußerte sich entsetzt über diese Form von Vandalismus: "Dieser Vorfall ist einmalig in der Geschichte der Externsteine. Die Vandalen haben damit das einzigartige Natur- und Kulturdenkmal schwer beschädigt."

Wolfsburg - Mit der Bilanz eines Toten und eines Schwerverletzten endete gestern Abend eine Schlägerei in einem Asylantenheim im Wolfsburger Stadtteil Fallersleben. Derzeit ist völlig offen, um wen es sich bei dem Getöteten und dem Verletzten handelt. Ebenso unklar sei laut Polizeiangaben die Ursache des Streits.

Brüssel - Möchte man heute Bilanz ziehen über das Leben in der EU, erhält man ein ernüchterndes Bild: Der Unmut gegen die europäische Staatengemeinschaft, das zeigte die letzte Wahl, ist hoch wie nie. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter, religiöse Konflikte führen immer häufiger zu Gewalt. So mancher wird sich wohl schon gefragt haben, ob und wann sich auch bei uns in Deutschland die schwelenden Konflikte in Aufständen entladen. 

Brüssel - Die EU plant die Einrichtung einer neuen Polizei-Einheit, die in allen Mitgliedstaaten tätig werden kann, wie einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zu entnehmen ist. Im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung der Grenzschutz-Agentur Frontex solle die Möglichkeit eines europäischen Systems zur Verbesserung der Kontrolle und Überwachung der EU-Außengrenzen geprüft werden.

Berlin - Seit dem 4. Juni liegt die neue „Polizeiliche Kriminalstatistik“ für das Jahr 2013 vor. Sie liest sich nicht gerade wie eine Erfolgsbilanz der deutschen Verbrechensbekämpfer. Vor allem im Bereich der Wohnungseinbrüche explodieren die Deliktzahlen förmlich. Bundesweit stieg die Zahl der Einbruchsdelikte innerhalb eines Jahres kräftig um 3,7 Prozent auf 149.500 gemeldete Fälle; die Dunkelziffer dürfte noch sehr viel höher sein. Aber auch die offizielle Zahl stellt den höchsten Wert der vergangenen 15 Jahre dar.

Seite 3 von 3