www.derfflinger.de

Berlin - Während die Wirtschaft sich von der nicht abreißenden Flut an einreisenden Asylbewerbern wenigstens erhofft, den Fachkräftemangel durch Ausbildung junger Asylanten beheben zu können, haben diese offenbar andere Pläne: Nicht einmal ein Viertel der arbeitsberechtigten Asylanten zeigt Interesse an einer Lehrstelle.

Berlin - Nach den von Arbeitgeberseite vielfach geäußertem Wunsch, Asylanten schneller für den Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen, werden nun bereits erste Forderungen laut, die Löhne zu senken, um dem niedrigen Ausbildungsniveau der Asylanten und Migranten gerecht zu werden.