www.derfflinger.de

Magdeburg - Wie der Psychiater und Jurist Helmut Hausner in seinem Gutachten feststellt, bestehen Zweifel an der Gültigkeit des Testaments von Cornelius Gurlitt. Dieser hatte im Januar 2013 festgelegt, seine Kunstsammlung solle an das Kunstmuseum in Bern vererbt werden.

Bern - Bis Ende November muss sich das Kunstmuseum Bern äußern, ob es das umstrittene Gurlitterbe antreten wird oder nicht. Sollte das Museum das Erbe ausschlagen, würde es Gurlitts nähesten Verwandten zufallen. Diese erklärten nun, sie wollen in diesem Falle jegliche Raubkunst sofort an die rechtmäßigen Besitzer zurückgeben.