www.derfflinger.de

Dresden - Der kultur- und jugendpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Stadtrat, Gordon Engler, zitiert zu den Aussagen vonLöser (in der SZ vom 09.02.15: ‚Das Gedenken am 13. Februar schaut […] zurück und zementiert den Opfermythos und die Selbstbezogenheit der Stadt‘) sowie der Oberbürgermeisterin Helma Orosz (dpa-Interview am 10.02.15: ‚Die Deutschen waren auch Täter.‘) aus seiner bei der Aktuellen Stunde im Stadtrat am 22. Januar 2015 gehaltenen Rede:

Dresden - 2015 jährt sich die Bombardierung Dresdens zum siebzigsten Mal. Während die Stadt die traditionelle Gedenkveranstaltung auf dem Dresdner Heidefriedhof ersatzlos streicht, fordern die Grünen eine Abkehr vom „Opfermythos“. Eine Stadt tut sich schwer mit der Trauer.