www.derfflinger.de

Magdeburg - Der Zugang zu Wasser gilt mittlerweile als Menschenrecht. Das hat seinen Grund in der leicht nachvollziehbaren Tatsache, daß die Wasserversorgung zwar in den Industrieländern in der Regel kein Problem ist, daß aber Millionen von Menschen vor allem in ärmeren Ländern auch heute noch oft unter Wasserknappheit leiden. Das bedroht nicht nur die wirtschaftlichen Entwicklungsmöglichkeiten, sondern ganz konkret Gesundheit und Überleben.