www.derfflinger.de

Regensburg - Tiefengeothermie ist eine jener hoch gelobten und doch umstrittenen alternativen Energieträger, die bislang noch ihre Marktreife beweisen muß. Theoretisch ist das Geschäftsmodell einfach. Man bohrt mehrere Löscher in tiefe Erdschichten und läßt von dort unter hohem Druck heißes Wasser emporschießen. Damit kann man dann Kraftwerke zur Stromerzeugung andocken. Doch solche Bohrungen kosten viel Geld. Ein leistungsfähiges und rentierliches Kraftwerk ist zudem eine gewaltige Investition. Viele Unsicherheiten prägen das Geschäftsmodell.