www.derfflinger.de

Meran - Am vergangenen Wochenende fanden sich in Mestre/Venedig Vertreter der europäischen Unabhängigkeitsbewegungen, Autonomisten und Föderalisten zu einer von der Europäischen Freien Allianz (EFA) organisierten „Selbstbestimmungs-Tagung“ zusammen, die zwangsläufig unter dem Lichte des jüngsten Schottland-Referendums stand. Unter den Teilnehmern der Tagung war auch die Süd-Tiroler Freiheit mit von der Partie, prominent vertreten durch die Landtagsabgeordnete Eva Klotz. EFA-Direktor Günther Dauwen aus Flandern konstatierte, daß das Referendum in Schottland Europa für immer verändert und eine neue demokratische Ära eröffnet hätte. Der ehemalige katalanische Europaparlamentarier Bernat Joan i Mari hält den Selbstbestimmungsgedanken inzwischen für nicht mehr aufzuhalten und kündigte mit Blick auf das Referendum am 09. November in Katalonien sogar an, sich im Fall einer Nichtanerkennung durch die spanische Regierung in Madrid eben einseitig für unabhängig zu erklären.