www.derfflinger.de

München - Für den Multivisionär Cengiz Ehliz aus Starnberg bei München wird’s langsam eng. Nachdem nun auch das HANDELSBLATT wieder über die seltsamen Geschäfte des türkischstämmigen Unternehmers und die jüngste Verurteilung zu einer Haftstrafe wegen Betrugs in Sachen FlexCom berichtete, rückt nun auch die CSU vorsichtig von ihm ab (https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/wee-gruender-cengiz-ehliz-muenchens-unternehmer-des-jahres-soll-ins-gefaengnis/25673754.html).

 

Berlin - Cengiz Ehliz, Präsident und Visionär von „wee“, trumpft dieser Tage lautstark gegenüber dem Berliner Popularen Verlag auf. Vor allem über „Hessen Depesche“, einer Publikation des Verlags, wurde so einige Kritik über die angebliche und die tatsächliche Marktakzeptanz von „wee“ veröffentlicht.