www.derfflinger.de

Berlin - Die etablierten Parteien sind sich weitgehend einig, dass es bei der Aufnahme von Asylbewerbern und Flüchtlingen nicht nur um zeitweilige Zuflucht gehen soll, wie es das Grundgesetz vorsieht, sondern dass der Großteil der Zuwanderer dauerhaft in Deutschland bleiben soll. Dies wird jedoch mit großen Problemen verbunden sein. Sowohl der Sozialstaat als auch die innere Sicherheit werden vor eine enorme Belastungsprobe gestellt, während immer mehr Menschen mit Demonstrationen und ihrem Wahlverhalten kundtun, dass sie diese Politik äußerst kritisch sehen.