www.derfflinger.de

Freigegeben in Vertrieb

Forever Green-Gruppe

Geokraftwerke GmbH gewichtiger FG-Firmenteil für Wolfgang Hageleit

Mittwoch, 30 Juli 2014 20:44 geschrieben von  Rüdiger Dietrich
Wolfgang Hageleit leitet die FG-Gruppe Wolfgang Hageleit leitet die FG-Gruppe Quelle: FG.de

Regensburg - Ein umfangreiches Portfolio an Industrieunternehmungen und Kundendienstleistungen bei Energie und Kommunikation führt der geschäftige Wolfgang Hageleit in der Regensburger FG-Gruppe.

Die Energiewirtschaft darf wohl als einer der bedeutungsvollsten und zukunftsrelevantesten ökonomischen Bereiche betrachtet werden, insbesondere der im Zusammenhang mit den sog. Erneuerbaren Energien stehende Sektor. Doch heißt dies noch lange nicht, daß deshalb jegliche wirtschaftliche Unternehmung in diesem Bereich ein betriebswirtschaftlicher Selbstläufer wäre. Auch Energieunternehmen mit Schwerpunkt auf regenerative Erzeugung unterliegen den marktwirtschaftlichen Wettbewerbsgesetzen und bedürfen eines tragfähigen Unternehmenskonzeptes, um nicht nur bestehen zu können, sondern auch erfolgreich zu sein. Ein sehr breit aufgestelltes, vielfältig diversifiziertes Konzept weist die Forever Green-Gruppe auf, die ihren überwiegenden Schwerpunkt auf den Bereich der Erneuerbaren Energien legt.

Die FG-Gruppe bildet mit seinen angeschlossenen Unternehmen lückenlos die gesamte Kette von der dezentral-nachhaltigen Erzeugung bis hin zur Anwendung von Energie ab, und bietet darüber hinaus sogar Dienstleistungen für eine kostengünstige und effiziente Nutzung mit Blick auf den Verbraucher an. Die FG-Gruppe um ihren Geschäftsführer Wolfgang Hageleit ist folglich nicht nur in der Energiegewinnung, ob auf geothermischer Weise oder auch Solarenergie tätig, sondern auch im Ausbau sogenannter intelligenter Stromnetze sowie der Projektentwicklung im Rahmen der Elektromobilität engagiert. Unter dem Dach der Forever Green-Gruppe werden weltweit Kraftwerksprojekte geplant und realisiert, wobei nicht selten auf eine enge Kooperation mit den jeweiligen Kommunen verwiesen werden kann. Inzwischen engagiert sich die Gruppe im gesamten Sonnengürtel der Erde in Solarkraftwerken und ist allein innerhalb Bayerns mit Bau und Planung von fünf Geothermieparks befaßt. Geothermie ist von einer allgemeingesellschaftlichen Bedeutung, weshalb der diesbezügliche Schwerpunkt über den Unternehmensbereich GEOKRAFTWERKE GmbH auf eine solide betriebswirtschaftliche Entwicklung hinweisen dürfte. Geothermie-Kraftwerke sind aufgrund ihrer Verfügbarkeit optimal zur Grundlastsicherung einsetzbar sowie ein Gutachten im Auftrag des Bundestags zur geothermischen Stromerzeugung in Deutschland ein technisches Potenzial des 600-fachen des deutschen Strombedarfs und des 1500-fachen des deutschen Wärmebedarfs feststellte. Als die entscheidenden Erfolgsaspekte für ihr Geothermieengagement gibt die Gruppe Spezialwissen, Erfahrung nebst Einsatz neuester Technik, ein paßgenaues Versicherungskonzept, kluge Finanzierung und zuverlässige Partner an.

Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Infrastrukturtechnologien für Ladestationen im Zukunftsbereich der E-Mobility. Als Partner und Technologieentwickler fungiert hier FROSYS als der Teil der FG-Gruppe, der unter anderem intelligente Verbrauchsmessung, Energiemanagement und Energieverteilung im Geschäftsbereich abdeckt. Doch dem nicht genug, ist die FG-Gruppe ebenso eine Adresse im Investment- und Dienstleistungsbereich. Der FG-Bereich FROGRESS bündelt Kapital, um als Investor für aussichtsreiche Green Energy-Projekte tätig zu werden, wobei über die reine Kapitalbereitstellung hinaus durch unternehmerische Expertise und Networking mit strategischen wie operativen Partnern in der Rolle eines aktiven Investors auf eine Erhöhung des Wertschöpfungsbeitrags abgezielt wird.

Zudem hat sich die FG-Gruppe im themenbezogenen Dienstleistungsbereich spezialisiert und bietet sich dem Endverbraucher von Energie als Partner an. Oftmals entgehen Verbrauchern Möglichkeiten zu Einsparpotentialen, indem sie ihre Kündigungsfristen verpassen oder aufgrund mangelnden Marktüberblicks und aus Angst vor unseriösen Anbietern dauerhaft bei ihrem Grundversorgern bleiben, obwohl kostengünstigere Lösungen vorhanden wären. Sowohl bei Strom- und Gas als aber auch im Bereich der Telekommunikation finden wir einen der dynamischsten Märkte vor, mit schnell aufeinanderfolgenden Innovationszyklen und sich täglich ändernden Tarifstrukturen. Nicht weniger unübersichtlich verhält es sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf diesem Feld. In diesem Segment setzt das Sevice-Angebot der FG-Energy Solutions an. Jahrelanges Spezialwissen ausgewählter Experten und eine umfassende und ständig aktualisierte Tarif-Datenbank ermöglichen eine auf das individuelle Verbraucherverhalten und die jeweiligen Kündigungsfristen abgestimmte tagesaktuelle Berücksichtigung der Tarifoptionen inklusive detaillierter Vertragsvergleiche unter dem Lichte der Corporate Social Responsibility. Die FG-Gruppe beansprucht für sich derart optimierte Vertragsabschlüsse, daß sie abgesehen von einer monatlichen Bearbeitungsgebühr von 1,99 Euro die Wahrnehmung von Energieangelegenheiten auf Erfolgsprovisionsbasis von 20 % des eingesparten Vertrages übernimmt. In analoger Weise bietet die FG-Gruppe sich auch als Vertrags-Makler im Bereich der Telekommunikation an.

Die FG-Gruppe legt Wert, stets auf der Höhe der Zeit des technisch Möglichen im komplex vernetzten Bereich des gesamten energierelevanten Spektrums zu sein. Folglich ist das Bemühen, betreffend dem sogenannten Smart Metering, sprich von Systemlösungen, die über eine ledigliche Verbrauchsmessung hinausgehen, und sogenannter Smart Grids, sprich einer kommunikativen Vernetzung wie auch Steuerung der Elektrizitätsversorgung, führend zu sein, zwingender Bestandteil des Unternehmensselbstverständnisses. Alles in allem bietet die Forever Green-Gruppe für eine breite Zielgruppe Anlässe zur Genüge das Informationsangebot des auf diversen Märkten und Messen auftretenden Info-Trucks anzunehmen. Ein Unternehmenskomplex, der eine nähere Betrachtung rechtfertigt.

Letzte Änderung am Freitag, 01 August 2014 16:29
Artikel bewerten
(11 Stimmen)