www.derfflinger.de

Freigegeben in Vertrieb

Hasan Süslü tritt bei FlexKom endgültig ab

Rudolf Engelsberger lotet Chance für FlexMoney und FlexGold rechtlich aus

Donnerstag, 10 April 2014 02:00 geschrieben von 
Rudolf Engelsberger und Cengiz Ehliz von FlexKom International Rudolf Engelsberger und Cengiz Ehliz von FlexKom International

München - Das supranational operierende Verbraucherrabattsystem "FLEXKOM" testet sich an eine Währungsfunktion heran. Vorstand Rudolf Engelsberger von FlexKom International sieht hier eine gewaltige Chance. Das System wäre einfach. Über Konsumboni erhalten FlexKom-Partner FlexMoney oder FlexGold gutgeschrieben, dass dann frei, aber innerhalb des Systems für andere Waren oder Dienstleistungen verbraucht werden kann.

Doch noch gilt es rechtliche Barrieren zu umschiffen. Während das System "FlexGold", ausgearbeitet durch den Budapester Goldhändler Richard Hollmann, nur verbürgte Rechte am Edelmetall Gold beeinhaltet, wäre FlexMoney bereits der Schritt weiter. Aufgrund der Verbreitungs- und Vertriebsstärke von FlexKom könnte eine Art Parallelwährung entstehen, was staatliche Monopole auf den Plan rufen würde. Rudolf Engelsberger lässt alle Optionen grundlegend rechtlich prüfen.

Es sei für ihn zudem erst mal wichtig, so Rudolf Engelsberger gegenüber unserer Redaktion, einen kompletten Durchblick bei FlexKom International zu finden. Der erfahrene Kaufmann Rudolf Engelsberger (kam aus dem Umfeld des umstrittenen Carsten Maschmeyer) hat erst vor wenigen Wochen die Managementführung der schweizerischen FlexKom International Holding AG aus dem Kanton Thurgau übernommen. Zuvor zeichnete Finanzvorstand Hasan Süslü verantwortlich, der aber überraschend abberufen wurde. Gerüchten zufolge soll das Verhältnis von Hasan Süslü zu FlexKom-Gründer Cengiz Ehliz zuletzt sehr angespannt gewesen sein.

Letzte Änderung am Freitag, 11 April 2014 17:51
Artikel bewerten
(9 Stimmen)