www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Michael Schneider gibt Ziele vor

Aufsichtsrat der Bayern LB beruft Ralf Woitschig in den Vorstand

Dienstag, 29 Juli 2014 10:50 geschrieben von 
Logo der Bayern LB Logo der Bayern LB Quelle: wikipedia.org

München - Der Aufsichtsrat der Bayern LB hat in seiner heutigen Sitzung Ralf Woitschig (Jahrgang 1967) mit Wirkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt als neues Vorstandsmitglied berufen.
Herr Woitschig verantwortet künftig im Vorstand der Bayern LB das Ressort Markets. Er ist damit zuständig für das Kapitalmarktgeschäft und das Treasury, das in den vergangenen Monaten kommissarisch vom Vorstandsvorsitzenden der Bank, Johannes-Jörg Riegler, geleitet worden war.

Ralf Woitschig ist seit 2008 Bereichsvorstand Public Finance der Commerzbank sowie Mitglied des Vorstandes der Hypothekenbank Frankfurt (früher Eurohypo AG) mit Verantwortung für die Bereiche Treasury und Public Finance.

Michael Schneider, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bayern LB: „Wir freuen uns, dass wir mit Ralf Woitschig einen ausgewiesenen Kapitalmarktexperten gewinnen konnten, der in allen Facetten dieses Geschäftes zu Hause ist. Mit seiner breiten Expertise wird er vor allem bei der Fortentwicklung der Produktpalette, die noch stärker auf die Bedürfnisse der Kunden unserer Bank ausgerichtet werden soll, wichtige Impulse setzen und das Cross-Selling weiter voranbringen.

Der Vorstandsvorsitzende der BayernLB, Johannes-Jörg Riegler, betont: „Die Berufung von Ralf Woitschig ist ein weiterer, wichtiger Schritt auf unserem Weg zu einer auf die deutsche Wirtschaft fokussierten Bank. Wir unterstreichen damit, dass wir im Geschäft mit Groß-, Mittelstands -und Immobilienkunden sowie Sparkassen wachsen wollen. Wir sind überzeugt davon, dass Herr Woitschig dazu mit seiner langjährigen Erfahrung im Kapitalmarktgeschäft maßgeblich beitragen wird.“

Ralf Woitschig startete 1993 seine Karriere bei der Deutschen Bank. Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurswesens an der Universität Karlsruhe übernahm er nach einer allgemeinen Traineeausbildung sehr rasch Führungsverantwortung im Risiko-Controlling und wechselte dann in den Bereich Global Markets der Deutschen Bank. Dort hatte er in Frankfurt und London verschiedenste Führungspositionen inne. Zuletzt bekleidete er die Position des Chief Operating Officer (COO) für das globale Fixed Income Geschäft. 2005 wechselte er zur WestLB und hatte eine leitende Funktion im Treasury inne, bevor er 2007 als COO Public Finance & Treasury zur Commerzbank ging.

Letzte Änderung am Dienstag, 29 Juli 2014 23:08
Artikel bewerten
(6 Stimmen)