www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Nachrangdarlehen ohne Rechtsgrundlage

Beim EUBKZGW (EWIV/Klaus Aulenbacher) tickt die Bombe

Dienstag, 06 Januar 2015 21:10 geschrieben von 
Weiß Prof. Dr. Felix Unger auf was er sich beim EUBKZGW (EWIV) eingelassen hat? Weiß Prof. Dr. Felix Unger auf was er sich beim EUBKZGW (EWIV) eingelassen hat? Quelle: EUBKZGW.eu

Berlin - Das Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft ist ein eigenwilliges Konstrukt des Gesundheitsökonomen Klaus Aulenbacher (Jahrgang 1967). Gerne möchte Klaus Aulenbacher mit seinen Kollegen Dr. Jürgen Holz und Andre Kleinheisterkamp Öffentlichkeit und Anlegern noch Normalität im EUBKZGW vorspielen. Doch die Bombe tickt!

In der Rechtsform einer EWIV hatten Klaus Aulenbacher und Kollegen öffentlich um Kapitalanleger geworben. Dabei ist nach europäischem Recht genau einer EWIV dies strikt untersagt (http://www.derfflinger.de/vertrieb/t%C3%A4uscht-klaus-aulenbacher-mit-dem-eubkzgw-ewiv-alle.html).

Millionen wurden über umstrittene Vertriebe wie der Kemptener WDS Concepte GmbH (Karl-Heinz Wuttke und des Jürgen Diamant) u.a. über Nachrangdarlehen für die Visionen Aulenbachers eingesammelt. Rendite- und Zinsversprechen waren mindestens so sensationell wie die Provisionsleistungen an Makler und Vertriebe. Weihnachten war für WDS Concepte GmbH u.a. auf einmal scheinbar das ganze Jahr. Wie sich der wundersame Geldsegen für Anleger speisen sollte in einer EWIV, die weder Gewinne erwirtschaften, noch aktiv am Kapitalanlagemarkt teilnehmen darf, bleibt das Geheimnis des Klaus Aulenbacher. Aber was schert schon die früher oder später scheinbar unabwendbare schlechte Erfahrung für Kleinanleger, wenn erst mal der Provisionsschnitt stimmt, unkten Marktbeobachter vor Weihnachten 2014. "Nach mir die Sintflut", dachten da sicher einige und nicht nur im Allgäu. Ob es ein Weihnachten 2015 fürs EUBKZGW noch gibt? Zweifel hat da nicht nur Stiftung Warentest, welche vor Geschäften mit dem EUBKZGW warnt.

Im Raume stehen weitere Absetzbewegungen involvierter EUBKZGW'ler, nachdem auch Russland- und Albanien-Connection des Klaus Aulenbacher mehr Fragen aufwerfen als beantworten. Andre Kleinheisterkamp drängte es schon längst aus der Haftungsverantwortlichkeit für diese EWIV heraus.

 

Auch in den werbewirksam aufgezogenen Beiräten rumort es. Prof. Dr. Felix Unger, renommierter Herzchirurg aus Salzburg, soll längst um sein Ausscheiden beim Europäischen Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft gebeten haben (http://www.colportage.de/finanzen/steht-die-distanzierung-des-prof-dr-felix-unger-vor-dem-eubkzgw-ewiv-unmittelbar-bevor.html), wenngleich man offiziell beim EUBKZGW so tut als wäre alles im Lot.

Letzte Änderung am Dienstag, 06 Januar 2015 21:17
Artikel bewerten
(11 Stimmen)