www.derfflinger.de

Freigegeben in Wirtschaft

Auch Donald Trump hat den Immobilienmarkt in Dubai im Blick

Beyond Infinity Real Estate: Unternehmen und Privatpersonen kompetente Immobiliendienstleistungen bieten

Montag, 09 August 2021 22:17 geschrieben von 
Der frühere US-Präsident Donald Trump hat ein Auge für werthaltige Immobilien Der frühere US-Präsident Donald Trump hat ein Auge für werthaltige Immobilien

Dubai – Der Immobilienunternehmer und frühere US-Präsident Donald Trump ist ein begeisterter Golfspieler, von dessen vielen Golfclubs Mar-a-Lago in Florida wohl der bekannteste ist. Das prächtige Anwesen, das er vor über 35 Jahren kaufte und vor acht Jahren in ein erstklassiges Golf-Resort verwandelte, ist nach dem Ende der Präsidentschaft sein bevorzugter Rückzugsort.

Weniger bekannt ist außerhalb der klassischen Golfer-Szene, dass der Immobilienmogul auch in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) einen luxuriösen Golfclub betreibt. Der „Trump International Golf Club“ liegt im Herzen von Dubais Stadtviertel DAMAC Hills und verfügt über einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz, einen 9-Loch-Par-3-Platz mit Flutlicht und eine Vielzahl von Weltklasse-Annehmlichkeiten. Das Nobel-Anwesen besticht durch seinen spektakulären 18-Loch-Golfplatz von Gil Hanse und ein atemberaubendes 30.000 Quadratmeter großes Clubhaus. Mit Blick auf die Greens 9 und 18 beherbergt es diverse gastronomische Einrichtungen, eine bestens ausgestattete Turnhalle, einen luxuriösen Infinity-Pool sowie einen High-End-Golfshop. Der „Trump International Golf Club Dubai “ bietet eine hochmoderne Golf-Performance-Akademie mit einem 9-Loch-Par-3-Academy-Platz mit Flutlicht für perfektes Nachtgolfen und viele weitere Besonderheiten.

Es ist kein Wunder, dass Donald Trump das Zentrum des Emirats Dubai als eine der attraktivsten Tourismus-Destinationen und einen der aufregendsten Immobilienmärkte der Welt genau im Blick hat. Die örtliche Immobilienbranche hat aufgrund der stabilen Nachfrage selbst das letzte Corona-Jahr gut überstanden und verzeichnete im ersten Halbjahr 2020 Transaktionen im Wert von 16,3 Milliarden Euro. In diesem Zeitraum erzielte Dubai Marina einen Verkaufs-Höchststand in der Größenordnung von 770 Millionen Euro. Der Durchschnittskaufpreis für Wohnungen lag bei 253.000 Euro und der für Villen bei 550.000 Euro. Michael Waters, seines Zeichens außerordentlicher Professor für Immobilienwirtschaft an der Watt-Universität in Dubai, bilanzierte Ende vorigen Jahres: „Von 2012 bis heute hat jeder, der in Dubai investiert hat, eine jährliche Rendite von etwa achteinhalb Prozent erzielt. Dubai hat sich im ‚Global Competitiveness Index‘, eine Art weltweites Ranking der Attraktivität von Städten, innerhalb der vergangenen Jahre von Platz 29 auf Platz 6 verbessert.“ Diese Entwicklung wird auch Immobilien-Milliardär Trump nicht entgangen sein.

Dubais Immobiliensektor wächst auf breiter Front und für alle Mieter- und Käuferbudgets, wie der örtliche Immobilienvermittler Beyond Infinity Real Estate bestätigen kann. Das Unternehmen mit Sitz am Marina Plaza bietet nach eigenen Angaben ein sorgfältig ausgewähltes Portfolio außergewöhnlicher Miet-, Verkaufs- und Off-Plan-Immobilien. Unter letzteren versteht man Immobilien, die schon vor dem Bau zum Kauf angeboten werden und damit gleich mehrere Vorteile bieten. Im Rahmen renditestarker Anlagestrategien ist der Kauf von Off-Plan-Objekten deshalb so reizvoll, weil sie oft unterhalb des Marktpreises liegen, sie schon vor der Fertigstellung an Wert gewinnen und der Erwerb von im Bau befindlichen Immobilien Zeit zum Planen und zum Sparen lässt. Sich selbst beschreiben die Immobilien-Profis aus Dubai so: „Wir sind der qualitativ hochwertigste Dienstleister lokal, national und global durch engagierte Immobilien- und Finanzexperten, die durch erstklassige Schulungen unterstützt werden und eine marktführende Analysefunktion haben. Wir beraten rund um die Immobilie und unterstützen unsere Kunden dabei, fundierte und wertschöpfende Entscheidungen auf Basis unserer langjährigen Erfahrung, Immobilienexpertise und Branchenkenntnis zu treffen.“

Großen Wert legt man somit auf die langjährige Berufserfahrung und große Marktkenntnis der eigenen Mitarbeiter. Deren erklärtes Ziel ist es, den unterschiedlichsten Kundenwünschen Rechnung zu tragen, ganz gleich, ob es um den Kauf oder Verkauf von Grundstücken, Wohn- oder Gewerbeimmobilien geht. Angestrebt wird eine Win-Win-Situation für Beyond Infinity Real Estate und alle Geschäftspartner und Kunden. „Während der gesamten Transaktion praktizieren wir Ehrlichkeit, Transparenz, Pünktlichkeit und Engagement“, heißt es im Hinblick auf die Suche nach möglichst individuellen Immobilienlösungen. Zum Anspruch als Full-Service-Anbieter gehört es, für Verkaufswillige den Wert ihrer Immobilie zu ermitteln und diese professionelle Wohnwertermittlung auch gleich noch kostenfrei zu zertifizieren. Unternehmensseitig erklärt man zur Unterstützung der Verkaufsbemühungen: „Wir wissen, dass es nicht nur um Ziegel und Mörtel geht. Wir verstehen, dass Sie nicht nur eine Immobilie verkaufen, sondern umziehen! Wir lassen Sie die Kopfschmerzen und den Ärger beim traditionellen Verkauf Ihres Hauses überspringen.“ Selbstbewusst wirbt man auch für die Vermittlung von Immobilieninvestments in den Vereinigten Arabischen Emiraten und garantiert bei Beteiligungen an erstklassigen Bestandsobjekten und lukrativen Projektentwicklungen Jahresrenditen von bis zu 10 Prozent.

Mit dem großen Portfolio an Wohn- und Gewerbeimmobilien zum Mieten und Kaufen dürfte Beyond Infinity Real Estate zu den großen Profiteuren der Expo in Dubai gehören. Die Weltausstellung unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ sollte eigentlich vom 20. Oktober 2020 bis zum 3. April 2021 in den VAE stattfinden, wurde wegen der weltweiten Auswirkungen der Corona-Pandemie aber um ein Jahr verschoben. Die legendäre Expo als Leistungsschau moderner Unternehmen und innovativer Produktentwickler findet nun vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in Dubai statt. Für ihre Leistungen in puncto Technik, Infrastruktur und Landschaftsgestaltung wurden die Expo-Planer mit den höchsten Nachhaltigkeitsbewertungen ausgezeichnet. Acht Projekte auf dem Gelände der Expo 2020 beziehungsweise 2021 haben die sogenannte CEEQUAL-Zertifizierung erhalten und dabei die höchste Bewertung „Ausgezeichnet“ bekommen. „Alle Kriterien überschritten die höchste Bewertungsstufe bei Weitem, was hervorhebt, wie die Expo 2020 nachhaltige Designprinzipien in Gebäude, Infrastruktur und Landschaftsbau einbezogen hat“, erfährt man auf der offiziellen Expo-Webseite.

Experten sind sich sicher, dass die erste Expo in der arabischen Welt ein Besuchermagnet wird und die Aufmerksamkeit internationaler Unternehmen und Investoren noch mehr auf die Boomtown Dubai lenkt. „Wir bieten Unternehmen, Investoren und Privatpersonen auf der ganzen Welt kompetente und zuvorkommende Immobiliendienstleistungen an“, formuliert Beyond Infinity Real Estate und dürfte damit einen Nerv treffen.

Artikel bewerten
(6 Stimmen)